Ängstlichkeit Pt. 2: Was Wir im 2023 Gesellschaftlich Beachten Müssen

Angst ist die führende psychische Krankheit, mit der wir heute konfrontiert sind.

Es ist an der Zeit, uns zu fragen: Wie können wir alle dazu beitragen, sie besser zu bewältigen?

Wie sieht es mit der Angst aus, weltweit?

Etwa 10 % der Weltbevölkerung sind von psychischen Erkrankungen betroffen.

Etwa 40 % von ihnen leiden unter Angstzuständen. Stellen Sie sich ein Land von der Größe der USA vor.

Und die Zahl ist wahrscheinlich noch höher, denn ein häufiges Problem im Zusammenhang mit der psychischen Gesundheit ist, dass Fälle nicht immer gemeldet werden, sowohl in Entwicklungsländern als auch in Industrieländern. Dies ist wahrscheinlich auf die Tabuisierung der psychischen Gesundheit zurückzuführen. Es fällt uns nicht leicht, psychische Probleme zuzugeben, und noch weniger, dies anderen gegenüber zu tun.

In Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen ist es sogar so, dass 76 % bis 85 % keine Behandlung keine Behandlung für ihre psychischen Erkrankungen. In Ländern mit hohem Einkommen liegt sie zwischen 35 % und 50 %.

Wenn man sich schließlich um eine Behandlung bemüht, sieht man sich mit anderen Problemen konfrontiert: Angst, die häufigste psychische Erkrankung, ist in der Medizin dafür bekannt, dass es äußerst unzureichende Behandlungsmethoden zur Verfügung stehen (was auch für die übrigen 60 % der psychischen Erkrankungen weltweit gilt).

Aus wirtschaftlicher Sicht könnte ein unangemessener Umgang mit psychischen Problemen die Welt um 16 Billionen Dollar zurückwerfen.

Ein “Extra-Auge” auf junge Menschen werfen

Eine Umfrage mit fast 7.000 Befragten im Alter zwischen 16 und 29 Jahren aus sieben Ländern auf mehreren Kontinenten ergab, dass 36 % erfüllten die Kriterien einer sozialen Angststörung .

Erwähnenswert ist auch, dass 18 % der Befragten sich selbst nicht als sozial ängstlich einstuften, aber die Schwelle deutlich überschritten. Dies ist ein Problem, wenn man bedenkt, dass sie nicht angemessen gerüstet sind, um die Schwierigkeiten, die sie erleben, zu bewältigen.

Der große Unterschied, mit dem wir heute bei der Angst konfrontiert sind

Zum einen haben wir jetzt rund um die Uhr Zugang zu den “schlechten Nachrichten” von ca. 6 Milliarden Menschen.

In unseren Jäger- und Sammlerzeiten hätte man jede schlechte Nachricht sofort mit anderen betroffenen Gemeinschaftsmitgliedern besprochen und versucht, sie zu klären – ein ziemlich “schlüssiger” Ansatz.

Heute konsumieren wir eine Kaskade von schlechten Nachrichten weitgehend allein, von einem unpersönlichen Bildschirm aus und oft ohne ein anschließendes Gespräch oder einen Kommentar von anderen. Wir “hüpfen” von einer Nachricht zur nächsten und haben kaum Zeit oder Unterstützung, um sie zu verarbeiten.

In gewisser Weise bleibt in unserem Kopf ein “Wirrwarr” von ungelösten Nachrichten zurück. Diese Fülle an Informationen kann schwer zu verarbeiten oder gar zu verarbeiten sein, was leicht zu Ermüdungserscheinungen oder einem Gefühl der Inkompetenz führen kann.

Dies könnte nur ein evolutionärer Faktor sein, der zu den heutigen Angstzuständen beiträgt.

Was hat die Pandemie für die psychische Gesundheit und Angstzustände getan?

Als Folge unseres “eingesperrten” Lebens meldete die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im ersten Jahr der COVID-19-Pandemie einen schockierenden Anstieg der psychischen Erkrankungen um 25 %. Betroffen waren vor allem Frauen und junge Menschen.

Auch an den Arbeitsplätzen und vor allem im medizinischen Bereich kam es zu schweren Beeinträchtigungen. Und innerhalb dieser? Die Abteilungen für psychische Gesundheit.

Diese turbulente Zeit hat uns die Realität vor Augen geführt: In die psychiatrischen Dienste wird viel zu wenig investiert, so dass sie nicht in der Lage sind, die dringenden Bedürfnisse unserer Gesellschaft zu erfüllen.

Nach diesem “Weckruf” erklärte die Mehrheit der WHO-Mitgliedsstaaten, dass sie dringend an der Verbesserung der Dienste für diejenigen in unseren Gemeinschaften arbeiten, die an psychischen Störungen leiden.

Was können wir noch für die psychische Gesundheit aller Menschen tun?

Wir sehen bereits einige interessante Entwicklungen bei den Behandlungsmöglichkeiten für psychische Erkrankungen. Zum einen erlebten Apps und Online-Therapiedienste während der Pandemie einen erheblichen Aufschwung. Angesichts der Tabuisierung von Angstzuständen könnte die bessere Zugänglichkeit von Therapiesitzungen zu Hause ein wichtiger erster Schritt zur Normalisierung der Behandlung psychischer Erkrankungen untereinander sein. Und schließlich könnten die webbasierten Dienste auch diejenigen erreichen, die sonst keinen Zugang zur Behandlung hätten.

Es ist auch gut, dass das Thema von den Regierungen und führenden Institutionen der Welt offener diskutiert wird. Mit einer stärkeren Sensibilisierung der Öffentlichkeit werden wir sicherlich auch unser Verständnis der psychischen Gesundheit mit Hilfe der wissenschaftlichen Forschung, die sich zunehmend damit befassen wird, verbessern.

Und, na ja, was ist mit uns? Wie können wir gemeinsam mehr Unterstützung füreinander zeigen?

Vielleicht gibt es etwas Kleines, das wir alle tun können, um – wer weiß – sogar dazu beizutragen, diese Probleme zu verhindern. Die Macht der Gemeinschaft besteht darin, dass selbst die kleinsten Dinge, die von vielen getan werden, wichtig erscheinen können.

Es ist wichtig, dass wir bedenken, dass psychische Störungen bei jedem Menschen aus vielen Gründen ausgelöst werden – aber in jedem Fall werden diese negativen Erfahrungen oft einfach dadurch verstärkt, dass der Betroffene denkt, es sei gesellschaftlich nicht akzeptiert.

Man kann wohl mit Sicherheit sagen, dass alle hier darin übereinstimmen, dass das Navigieren in der Welt und im Wesentlichen der Umgang mit unserem Verstand eine der schwierigsten Aufgaben ist – wenn nicht sogar die schwierigste. Und dennoch scheinen wir zu glauben, dass es eine Schande ist, dies zu tun.

Damit wir uns nicht missverstehen: Offene Gespräche über psychische Gesundheit sind nicht nur für diejenigen gedacht, die unter Angstzuständen oder anderen diagnostizierbaren psychischen Störungen leiden – wir alle könnten von etwas mehr “psychischer Gesundheitstherapie” profitieren.

Im dritten und letzten Teil unserer Blogserie zum Thema Angst finden Sie einen Überblick über vielversprechende CBD-Studien, die im Zusammenhang mit Angst und angstbedingten Störungen durchgeführt wurden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Mission von LAYV: abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie Mitglied unserer Gemeinschaft.

Was LAYV®-Anwender sagen

Loes-chanLoes-chan
14:01 13 Mar 24
I bought the CBD oil on the recommendation of a friend who was very satisfied with it. I think it's a nice oil! I don't notice much of the effects, but I do sleep a little better since I started using it so I'm satisfied :)
Diewertje van BavelDiewertje van Bavel
20:41 07 Feb 24
Great product. It helps me with my pain and stress complaints. It also makes me sleep a lot better. I can really recommend this product!
Lilian DibbetsLilian Dibbets
16:28 15 Jan 24
This really is a fantastic product. I was always a good sleeper, but with this CBD oil (20%) I sleep much deeper and wake up rested. In addition, it helps to calm my nervous system and I am much calmer and focused throughout the day. I recommend this product to everyone for a calm nervous system and good health. Think of it as a nutritional supplement that should not be missing in this hectic Western world we live in.
Richard LemmensRichard Lemmens
10:44 18 Dec 23
What a fantastic product. For several months now we have been using the LAYV CBD variant 20% daily before going to sleep as a routine. As young parents, sleep is sacred to us, but with children this is sometimes lacking. By using the 20% variant, we both notice that we sleep much deeper, making us more rested in the morning.We also use the drug when we experience a stressful situation. By using a few drops, we quickly notice that we become calmer and can continue with our busy daily work lives.Previously used products from other brands, but these do not provide a pleasant mouthfeel and the taste is not as mild as the LAYV variant.
Fabiana FiniFabiana Fini
17:41 04 Dec 23
Liesbeth MekkeringLiesbeth Mekkering
10:14 14 Nov 23
I slept wonderfully thanks to LAYV, I couldn't live without it
Tahsin BulbulTahsin Bulbul
07:22 30 Oct 23
Juan Calixto morelloJuan Calixto morello
13:13 29 Oct 23
I recently no longer suffer from sleepless nights thanks to layv!
Nikos VasilatosNikos Vasilatos
17:19 25 Jun 23
Happy with the product, the responsiveness of the Layv team and the smooth delivery. Recommended!
Michal SokolowskiMichal Sokolowski
21:05 15 Jun 23
Excellent oils, quick contact if you have any questions, fast shipping abroad, I recommend! Greetings from Poland!
Charles PierrepontCharles Pierrepont
17:31 05 Apr 23
The LAYV CBD extract tastes and feels very clean. Dealing with the team at LAYV has been a pleasure. For someone who travels a lot, the clean CBD extract absolutely helps to unwind at the end of a long day.
Clare La Feber-ToolisClare La Feber-Toolis
06:24 30 Mar 23
I used the 5% LAYV CBD to manage pain from the symptoms of arthritis and it really helps. It has completely reduced the need for strong painkillers which is great. I also take a couple of drops of CBD if I feel stressed or overwhelmed and it calms me down. Highly recommend this CBD oil.
Runa WynekenRuna Wyneken
11:58 28 Sep 22
Love this product and the brand! Totally recommend it! Cleanest CBD out there!
Sven HurksSven Hurks
10:33 15 Jun 22
I have been using LAYV CBD for over one year, improving my sleep quality significantly.
Maria Mora GarciaMaria Mora Garcia
13:12 30 Apr 22
Excellent.I really like this cbd oil.
C. R.C. R.
21:44 25 Mar 22
After trying several other CBD oils, I've found my favourite. LAYV's cbd oil helps me with sleep and menstrual pain, taste is the best I've tried, great quality flask/packaging... Support is fast, professional and very helpful for any question! Even a handwritten note when you order from them!! Solid throughout. A CBD brand that's here to stay, finally!
Caspar de KlerCaspar de Kler
13:18 17 Apr 24
Top kwaliteit, goede klantenservice
Loes-chanLoes-chan
14:01 13 Mar 24
Ik heb de cbd olie gekocht op aanraden van vriendin die er heel erg tevreden over was. Ik vind het fijne olie! Ik merk niet megaveel van de effecten maar ik slaap wel iets beter sinds ik het gebruik dus ik ben tevreden :)
Diewertje van BavelDiewertje van Bavel
20:41 07 Feb 24
Geweldig product. Het helpt me bij mijn pijn en stressklachten. Ook slaap ik er een stuk beter door. Ik kan dit product echt aanraden!
Lilian DibbetsLilian Dibbets
16:28 15 Jan 24
Dit is echt een fantastisch product. Ik was altijd een goede slaper maar met deze CBD olie (20%) slaap ik veel dieper en wordt ik uitgerust wakker. Daarnaast helpt het mijn zenuwstelsel tot rust te brengen en ben ik door de dag heen veel rustiger en gefocussed. Ik raad iedereen dit product aan voor een kalm zenuwustelsel en een goede gezondheid. Zie het als een voedingsupplement die niet mag ontbreken in deze hectische westerse wereld waar we in leven.
js_loader